Montags-Memories

Dienstag, 19. Oktober 2010

Montags-Memories — Führerscheinprüfung

picCube-Bilderhosting

Die Strandfrau möchte in ihren Montags-Memories gern etwas über meine Führerscheinprüfung wissen.
Menno, ist das lange her, genau gesagt war das im Oktober 1958, also vor 52 Jahren. Mein Fahrschulfahrzeug war, wie wohl bei den meisten Fahrschülern der älteren Semester, ein VW-Käfer. Er war grau wie das Wetter im Oktober und hatte ein unsynchronisiertes Getriebe, das man nur mit Zwischengas relativ geräuschlos schalten konnte. Auf dem Gaspedal befand sich eine Rolle.
Einmal in der Woche gab es theoretischen Unterricht, dem schon in der dritten Woche die erste Fahrstunde folgte. Davon brauchte ich 5 (in Worten: fünf) und danach folgte schon die Fahrprüfung. Der freundliche Prüfer händigte mir am 28. Oktober 1958 meine Fahrerlaubnis aus. Dazu muß ich erwähnen, dass der Hamburger Straßenverkehr damals als nicht sehr dicht bezeichnet werden konnte. Allerdings fuhren damals noch Straßenbahnen, die immer Vorfahrt hatten und auf die man höllisch aufpassen mußte.
Dieses graue Unikat aus gewachstem Papier, im Volksmund auch „Lappen“ genannt, hat damals DM 126 gekostet und ich trage ihn heute noch bei mir. Genau so fühlt er sich nämlich auch auch an — wie ein Lappen — und so sieht er aus:


zoom

Montag, 2. August 2010

Montags-Memories

picCube-Bilderhosting

Angela gibt uns in ihrem Blog jeden Sonntagabend ein Stichwort. Zu diesem Thema können wir dann in unseren Blogs etwas schreiben bzw. ein Foto einstellen. Das Thema heute heißt Brieffreundschaften.
Meine Erinnerung sagt mir, dass ich in meiner Jugend — das ist schon fast 100 Jahre her — fürchterlich schreibfaul war. Einen Brief z. B. an meine Großeltern zu schreiben, die uns regelmäßig aus dem Westen Pakete schickten, war für mich eine Strafe. Darum kann ich über Brieffreudschaften eigentlich gar nichts schreiben, weil ich keine hatte.
Erst in den 90er Jahren änderte sich das. Mit dem Erwerb eines PCs bildeten sich Mailfreundschaften mit Menschen in aller Welt. Einige dauern schon 10 Jahre und länger. Als ich dann vor Jahren meinen ersten Blog einrichtete erreichte die Schreiberei ihren Höhepunkt. Ich hätte als Kind nie gedacht, dass das Schreiben mal zu meinem Hobby werden könnte.

picCube-Bilderhosting

Der Stellinger

stellinger

Meine Gadgets

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Lieber was großes!
Bemerkenswert wie klein so eine Drohne sein kann aber...
Denis (Gast) - 19. Jun, 13:10
Sensationell!
Handtellergroß. Das ist schon eine Hausnummer....
widder49 - 15. Jun, 15:43
Sehr schön! Das...
Sehr schön! Das ist so ähnlich wie bei unserer...
Elke (Gast) - 13. Jun, 19:11
Lieber Jürgen,
danke für die herrlichen Aufnahmen. Ja, die Berge,...
Morgentau (Gast) - 12. Jun, 14:18
Kaktus, die Zweite
Während die erste Blüte (unten) nicht mehr...
stellinger - 12. Jun, 11:22
Hallo kelly,
ja, der Kaktus steht draußen, hat aber ein schützendes...
stellinger - 12. Jun, 10:30
Ein sehr stattliches...
Ein sehr stattliches Exemplar von einem Kaktus und...
Elisabetta1 - 12. Jun, 00:09
Sturm und Regen hattet...
Sturm und Regen hattet ihr? So schlimm war es hier...
Kelly (Gast) - 11. Jun, 19:23

Suche

 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB