Frühling

Donnerstag, 12. März 2015

Es wird mal wieder Zeit, . . .

. . . dass ich mich in meinem Blog mal wieder melde, obwohl es nicht viel Neues zu berichten gibt. Am vergangenen Sonntag waren Frau Stellinger und ich etwas außerhalb Hamburgs, zum Fliegen mit dem Quadrokopter. Es war ziemlich windig, aber sehr sonnig.

Dort trafen sich wieder ein paar Gleichgesinnte und wir hatten viel Spaß.







Aus größerer Höhe hatte die Kamera am Multikopter, dank trockener Luft, eine sehr gute Fernsicht. Wer die Flugbewegungen aus der Sicht der Kamera sehen möchte, klickt bitte den Link an.

Im Garten blühen, wie jedes Jahr um diese Zeit, die Krokusse. Leider sind es nur blaue und fast weiße, keine gelben. Hier sind ein paar Kost- bzw. Sichtproben.







Ich wünsche allen Besuchern meines Blogs schon mal heute ein sonniges Wochenende!

Euer

Donnerstag, 27. März 2014

Selbst . . .

. . . wenn mein Blog zu einem Blütenblog "verkommen" sollte und die Anzahl der Kommentare sich darum sehr in Grenzen hält, war ich heute wieder mit der Kamera im Garten unterwegs. Die blühenden Pflanzen finde ich einfach faszinierend und musste sie ablichten. Hier ist wieder eine kleine Ausbeute.






Die Sternmagnolie, . . .




. . . die Tulpen . . .






. . . und die Küchenschellen blühen um die Wette.

Nur der kalte Nordostwind könnte langsam mal aufhören!

Euer

Sonntag, 23. März 2014

FRÜHLING

Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte.
Süße, wohlbekannte Düfte
streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
wollen balde kommen.
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist's!
Dich hab ich vernommen!"

Eduard Möricke

Von seiner Anwesenheit konnte ich mich heute Vormittag selbst mal wieder überzeugen. Überall im Garten treibt es aus und blüht es.

















Einen guten Start in die neue Woche wünscht Euch

Euer

Donnerstag, 6. März 2014

Ein Frühlingstag par excelence!

Wir, von schönem Wetter nicht gerade verwöhnten, Norddeutschen erlebten heute einen von Gott geschenkten Frühlingstag. Im Garten blüht es an allen Ecken. Die größte Zahl der Blüten kann aber den Krokussen und Schneeglöckchen zugerechnet werden. Einfach ein Traum!













Für Eure Tipps zur Rettung des Mangobäumchens bedanke ich mich ganz herzlich. Ich habe nun ein Luftbefeuchtungsgerät bestellt, weil es mir einleuchtend erscheint, dass die Braunfärbung der Blätter eventuell auf zu trockene Heizungsluft zurückzuführen ist. Einen Versuch ist es wert. Ich werde berichten.

Euer

Sonntag, 21. April 2013

Die Welt von oben . . .

. . . konnte ich sehen, als ich in 4 Metern Höhe auf der Leiter stand, um die beiden Regenrinnen zu reinigen. Eine lästige, aber notwendige Arbeit.





Unter mir flatterte, zum ersten Mal in diesem Jahr, die Wäsche, die Frau Stellinger zum Trocknen an die frische Luft gehängt hatte . . .













. . . und überall im Garten grünt und blüht es. Kein Zweifel, der Frühling ist da. Viel zu lange haben wir auf ihn gewartet.

Euer

Mittwoch, 20. März 2013

12:02 Uhr

Er ist da, jedenfalls wird er auf dem Kalender als solcher angekündigt, der

FRÜHLING.

So richtig entdecken kann ich ihn aber leider noch nicht. Er hat sich wahrscheinlich noch unter der dicken Schneedecke verborgen, die bei uns im Norden liegt.

Ach, noch etwas: Meinen Beitrag von gestern habe ich aus Versehen gelöscht und habe ihn, so gut es ging, neu geschrieben. Damit sind leider auch Eure freundlichen Kommentare verschwunden. Das tut mir sehr leid!

Euer

Dienstag, 19. März 2013

Morgen . . .

. . . soll er, laut Kalender, eigentlich beginnen, der Frühling. Wenn ich allerdings aus dem Fenster schaue . . .

. . . offenbart sich mir etwas ganz anderes als Frühlingswetter, nämlich Schneesturm. Vor einem Jahr konnte man der Eintragung im Kalender noch glauben, denn da sah es so aus:







Na, wir haben ja noch einen Tag Galgenfrist, aber so richtig glaube ich noch nicht an einen spontanen Wetterwechsel.

Euer

Donnerstag, 3. Mai 2012

"Näher 'ran", . . .

. . . sagte mein Vater immer, als er mich als 12-Jähriger in die Geheimnisse der Photographie einweihte. Recht hatte er, und ich hab' es mir gemerkt.


Der weiße Rhododendron


Der rote Zierapfel


Die rote Azalee


Die Apfelbaumblüten
Euer

Für mich . . .

. . . die schönste Jahreszeit ist der Frühling. Immer mehr Blüten am Apfelbaum öffnen sich.

Einen angenehmen Tag wünscht Euch
Euer

Dienstag, 1. Mai 2012

Ganz allmählich . . .


. . . fängt der Apfelbaum im Garten an, zu blühen (links), . . .


. . . einige Blüten haben sich schon richtig entfaltet.


Dieser Rhododendron blüht immer als erster.
Ihn haben wir vor ein paar Jahren aus Tirol mitgebracht,
weil er dort überhaupt nicht blühen wollte.

Genießt die Sonne, solange sie noch scheint.

Euer

Der Stellinger

stellinger

Meine Gadgets

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Lieber was großes!
Bemerkenswert wie klein so eine Drohne sein kann aber...
Denis (Gast) - 19. Jun, 13:10
Sensationell!
Handtellergroß. Das ist schon eine Hausnummer....
widder49 - 15. Jun, 15:43
Sehr schön! Das...
Sehr schön! Das ist so ähnlich wie bei unserer...
Elke (Gast) - 13. Jun, 19:11
Lieber Jürgen,
danke für die herrlichen Aufnahmen. Ja, die Berge,...
Morgentau (Gast) - 12. Jun, 14:18
Kaktus, die Zweite
Während die erste Blüte (unten) nicht mehr...
stellinger - 12. Jun, 11:22
Hallo kelly,
ja, der Kaktus steht draußen, hat aber ein schützendes...
stellinger - 12. Jun, 10:30
Ein sehr stattliches...
Ein sehr stattliches Exemplar von einem Kaktus und...
Elisabetta1 - 12. Jun, 00:09
Sturm und Regen hattet...
Sturm und Regen hattet ihr? So schlimm war es hier...
Kelly (Gast) - 11. Jun, 19:23

Suche

 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB