Donnerstag, 8. Juni 2017

Aktuelles aus HH-Stellingen

Als ich im März über die Verwüstung unserer Wiese durch die Maulwürfe berichtete, bat mich Kerstin darum, zu berichten, wie das "Drama" weiterging. Mache ich doch gern.

So sieht unsere Wiese (aktuelles Foto!) heute aus. Durch ständiges Nachsäen von Gras-Saat, leichtes Düngen und durch langsames Zuwachsen von den Rändern her, haben sich die hässlichen Lücken geschlossen. Ich hoffe, dass sich die Viecher nun verzogen haben. Halt — was ist das?

Diesem Unterirdischen scheint der Abschied schwer zu fallen. Das war vorgestern.

Diese Rosenstaude war vorgestern noch der Stolz meiner Frau. 2½ Meter hoch wuchsen die Duftspender. Der Sturm und den Regen in der letzten Nacht haben die Staude flach gelegt. Der größte Teil lag heute Morgen flach auf der Terrasse und meine Frau hatte Tränen in den Augen.
Im Herbst werden wir die Staude erheblich einkürzen und hoffen, dass sie sich im nächsten Jahr gut erholt und wieder Blüten treibt.

Irmi (Gast) - 8. Jun, 18:06

Du hast viel Arbeit gehabt, aber das Ergebnis lässt
sich sehen.
Um die Rosenstaude ist es schade. Aber ih hoffe, dass
sie nach dem einkürzen im nächsten Jahr wieder Blüten
treibt.
Einen angenehmen Resttag wünscht dir
Irmi

Elisabetta1 - 8. Jun, 19:24

Ooooch schade, um die schönen Rosen ;-(
Da wird gepflegt und gehegt und dann kann innerhalb von einigen Minuten alles zerstört sein. Diese Unwetter sind aber auch viel häufiger geworden und vor allem intensiver. Auch bei uns kann man Gewitter erleben, die es in früheren Zeiten nicht gab.
Graz war immer ein Stadt, wo es, anders als in Wien z.B. kaum Wind gab, dafür hatten wir entweder viel Nebel oder Feinstaub.
Heutzutage haben wir so oft, auch stürmischen Wind, dass wir Umdenken mussten, wenn wir das Haus verließen - ob wohl alles abgeschlossen und gesichert ist.
Deine Wiese hat sich prächtig erholt und bei Dir sieht es wie in einem kleinen Park aus. Platz zum Entspannen. ;-)

Liebe Grüße und hab eine schöne Zeit
Elisabetta

Elke (Gast) - 8. Jun, 19:43

Lieber Jürgen,
das kann ich mir gut vorstellen, dass deine Frau entsetzt war. Mir ging es in diesem Jahr ja auch schon ein paar mal so. Wenn ich nur an die Frostschäden denke! Aber ich bin sicher eure Lions-Rose wird sich erholen. Ist ja eine prämierte ADR-Rose, das sollte klappen. Euer Rasen sieht doch wieder super aus. Wenn ich da an unser "Etwas" denke. Aber das ist halt auch ein komplett anderer Garten *lach*. Habe heute wieder Rasen gemäht, meinen schütteren Ginster weit runter geschnitten und mit ganz viel Unkraut gekämpft. Dieser Wildwuchs bei uns ist schon heftig. Aber ich mags so.
Herzliche Grüße
Elke

Träumerle Kerstin (Gast) - 11. Jun, 11:33

So einen Sturm hattet ihr? Bei uns zieht immer alles vorüber, leider auch der Regen. Wir haben Hochsommerwetter und heut 30 Grad.
Liebe Grüße von Kerstin - und deine Frau bekommt das schon wieder hin mit ihrem grünen Daumen!

Der Stellinger

stellinger

Meine Gadgets

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Lieber was großes!
Bemerkenswert wie klein so eine Drohne sein kann aber...
Denis (Gast) - 19. Jun, 13:10
Sensationell!
Handtellergroß. Das ist schon eine Hausnummer....
widder49 - 15. Jun, 15:43
Sehr schön! Das...
Sehr schön! Das ist so ähnlich wie bei unserer...
Elke (Gast) - 13. Jun, 19:11
Lieber Jürgen,
danke für die herrlichen Aufnahmen. Ja, die Berge,...
Morgentau (Gast) - 12. Jun, 14:18
Kaktus, die Zweite
Während die erste Blüte (unten) nicht mehr...
stellinger - 12. Jun, 11:22
Hallo kelly,
ja, der Kaktus steht draußen, hat aber ein schützendes...
stellinger - 12. Jun, 10:30
Ein sehr stattliches...
Ein sehr stattliches Exemplar von einem Kaktus und...
Elisabetta1 - 12. Jun, 00:09
Sturm und Regen hattet...
Sturm und Regen hattet ihr? So schlimm war es hier...
Kelly (Gast) - 11. Jun, 19:23

Suche

 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB