Donnerstag, 8. Juni 2017

Aktuelles aus HH-Stellingen

Als ich im März über die Verwüstung unserer Wiese durch die Maulwürfe berichtete, bat mich Kerstin darum, zu berichten, wie das "Drama" weiterging. Mache ich doch gern.

So sieht unsere Wiese (aktuelles Foto!) heute aus. Durch ständiges Nachsäen von Gras-Saat, leichtes Düngen und durch langsames Zuwachsen von den Rändern her, haben sich die hässlichen Lücken geschlossen. Ich hoffe, dass sich die Viecher nun verzogen haben. Halt — was ist das?

Diesem Unterirdischen scheint der Abschied schwer zu fallen. Das war vorgestern.

Diese Rosenstaude war vorgestern noch der Stolz meiner Frau. 2½ Meter hoch wuchsen die Duftspender. Der Sturm und den Regen in der letzten Nacht haben die Staude flach gelegt. Der größte Teil lag heute Morgen flach auf der Terrasse und meine Frau hatte Tränen in den Augen.
Im Herbst werden wir die Staude erheblich einkürzen und hoffen, dass sie sich im nächsten Jahr gut erholt und wieder Blüten treibt.

Der Stellinger

icon

Meine Gadgets

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Lieber Jürgen
auf der Fahrt zur Grünalm konnte ich die Autofahrt...
Elisabetta1 - 12. Jul, 22:46
Liebe Elisabetta,
vielen Dank für Deinen Kommentar, den ich erst...
stellinger - 6. Jul, 16:52
Lieber Jürgen,
da ich zur selben Zeit, wie Du, im Salzburgischen Lungau...
Elisabetta1 - 6. Jul, 11:03
Tirol, du bist so schön!
Es gibt Menschen, die sagen: "Tirol? Was soll ich da?...
stellinger - 26. Jun, 15:16
4 Wochen Tirol ... :-)
Na, ihr lebt ja prima. Aber es sei euch von Herzen...
schlafmuetze - 11. Jun, 15:34
Aber Hallo!!!
Da gibt es ja einen Dauerurlauber *Zwinker* Ja, lieber...
Elisabetta1 - 10. Jun, 22:01
... und niemand hatte...
... und niemand hatte die Absicht, eine Mauer zu bauen ;-)
Lo - 10. Jun, 18:22
Es funktioniert noch!
Staun! War denn die Ankündigung wegen der Schließung...
stellinger - 10. Jun, 18:15

Suche

 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB